Managed Backup | Brauchen Sie den IT-Service wirklich?

Wie oft im Leben denken wir: “Ach, das passiert mir doch nicht”? Bis dann Tag X kommt und - zack - da gehören wir doch plötzlich und unerwartet zu den Betroffenen. So kann es Ihnen auch in Ihrem kleinen oder mittelständischen Unternehmen gehen, wenn Sie von jetzt auf gleich mit einem Hackerangriff  konfrontiert werden. Oder mit einem Serverausfall kämpfen müssen, der Ihre komplette IT-Infrastruktur lahmlegt. Was dann? Tja … wenn Sie auf diesen Worst Case nicht vorbereitet sind, schauen Sie wahrscheinlich in die (gedankliche) Leere, oder? Abhilfe schafft eine ausgeklügelte Backup-Strategie oder das Managed Backup von consalco.

 

Warum brauchen Sie unbedingt ein Backup?

Lassen Sie uns mit drei Fragen beginnen:

  1. Müssen Sie mit Ihrem Unternehmen strenge Compliance-Richtlinien einhalten?
  2. Sind Sie an ein (knappes) IT-Budget gebunden?
  3. Sind Sie in einer Branche tätig, die häufig mit Cyberangriffen konfrontiert wird?

Dann ist für Ihre Firma die oberste Priorität: Daten sichern und schützen - und das möglichst kosteneffizient.

Stimmen Sie uns zu? Dann fragen Sie sich doch jetzt einmal direkt während des Lesens ganz objektiv:

 

Was würde im schlimmsten Fall passieren? Sind Ihre Backups wasserdicht?

  • Sind die Daten im Unternehmen wirklich zuverlässig und in regelmäßigen Abständen gesichert?
  • Erfüllen die bestehenden Backups alle Richtlinien zur IT-Sicherheit und zu Compliance-Anforderungen?
  • Haben Sie wirklich einen Rundum-Überblick über alle Backups?
  • Würden Sie auf einen unvorhergesehenen Notfall gelassen reagieren, weil Sie wissen, dass Sie einen funktionierenden Notfallplan haben?

 

Backups sind Pflicht! Wie die Kfz-Versicherung

Sie können es sich so vorstellen: Für Ihr Auto schließen Sie eine Kraftfahrzeugversicherung ab, damit Sie z. B. bei einem Autounfall abgesichert sind. Nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren die Backups. Die Daten & Co. werden sicher gespeichert, damit Sie z. B. bei einem Serverausfall  oder Cyberangriff nicht verloren gehen. Und damit Sie gelassen reagieren können, wenn denn Tag X plötzlich da ist.

 

Arten von Backups für KMU

Dabei gibt es grundsätzlich verschiedene Arten und Wege, Backups zu erstellen. Sie können Backups sichern

  • auf einem physischen Server,
  • auf einem virtuellen Server,
  • in der Cloud oder in
  • Ihrem eigenen Rechenzentrum.

Okay, jetzt wissen Sie, warum Sie auf keinen Fall auf ein sicheres und zuverlässiges Backup verzichten sollten. Oder um es ganz deutlich auszudrücken: Wieso Sie auf Backup-Management nicht verzichten DÜRFEN.

Stellt sich aber nun die Frage: Wie setzen Sie das Backup-Management um? Welche Varianten machen für Sie und Ihr KMU Sinn?

 

Managed Backup vs. Backup selbst erstellen

Sie können in der Regel zwischen zwei Möglichkeiten wählen, wenn Sie Backups erstellen möchten:

  1. Ein Profi übernimmt das Backup-Management als Service für Sie.
  2. Sie erstellen die Backups selbst.

Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Und genau deswegen schauen wir uns sowohl das Managed Backup als auch das unternehmensinterne Erstellen von Backups jetzt genauer an. Los geht’s.

 

Managed Backup - Der sorglose Weg

Wenn in Ihrem Unternehmen Ressourcen, Zeit und Know-how fehlen, um eine stringente Backup-Strategie umzusetzen, ist der IT-Service “Managed Backup” die Lösung.

Was bedeutet “Managed Backup”?

Das Backup-Management übernimmt ein externer Dienstleister (wie z. B. die consalco.). Das heißt: Sie lagern alle Backup-Aufgaben an Experten aus und erhalten im Gegenzug das Backup-Rundum-sorglos-Paket.

So können Managed Backups z. B. auch ein Teil von Managed Services sein. Sie können also entweder ein ganzes Service-Paket bei Ihrem IT-Dienstleister oder nur das Managed Backup buchen.

 

Ihre Daten sind ab jetzt sicher! Managed Backup als Entlastung

Managed Backup bedeutet auch, dass Sie sich keine Sorgen mehr darüber machen müssen, was im Ernstfall (wie z. B. bei einem Cyberangriff) passiert oder was die nächsten Schritte sein müssen, um Imageschäden, Vertrauensverlust etc. zu vermeiden. Ihr externer IT-Experte übernimmt nämlich die Verantwortung für die Sicherung Ihrer Daten und deren Wiederherstellung im Falle eines Datenverlusts. Das klingt nach Entlastung, oder? 

 

Was beinhaltet der Service “Managed Backup”?

Ähnlich zur Kfz-Versicherung können Sie auch bei einem Managed Backup aus einem Potpourri von Leistungen wählen. Typische Bestandteile eines Managed Backups sind:

 

Planung & Konfiguration der Backup-Strategie

In welchem Umfang benötigen Sie überhaupt Backups? Welcher Speicherort macht Sinn? Was ist besonders wichtig für Ihr kleines oder mittelständisches Unternehmen? Was ist ein Must-have und welche Aspekte sind vielleicht nur Nice-to-haves? Ihr IT-Dienstleister entwickelt die passende Backup-Strategie für Sie.

 

Immer ein Auge auf das Backup

Nun machen Sie schon regelmäßige Backups, um dann jedoch festzustellen, dass diese überhaupt nicht ordentlich durchgeführt wurden. Tja … das ist dann wohl für die Katz, oder? Damit das nicht passiert, überwacht Ihr IT-Experte innerhalb des Managed Backups kontinuierlich den Backup-Prozess. So kann er fix eingreifen, wenn Fehler auftauchen.

 

Aktualisierung des Backup-Systems

Ihr Managed-Backup-Partner übernimmt die Wartung und Aktualisierung der Backup-Systeme, damit der Backup-Prozess rund um die Uhr einwandfrei funktioniert.

 

Sicherheit im Managed Backup

Was bringt es Ihnen, wenn Sie in ein Managed Backup investieren, damit Ihre Daten sicher sind - wenn sie dann doch nicht sicher sind? Genau, gar nichts! Deswegen ist es innerhalb eines Managed Backups entscheidend, dass Sicherheitsmaßnahmen integriert werden, damit die gesicherten Daten vor unbefugten Zugriffen geschützt sind.

 

Daten verloren? Kein Problem!

Ein entscheidender Vorteil eines Managed Backups: Ihr IT-Partner kümmert sich um die Wiederherstellung von verlorenen Daten.

Warum sollten Sie sich für Managed Backups entscheiden? 5 gute Gründe

Die größten Vorteile von Managed Backups für kleine und mittelständische Unternehmen:

  1. Entlasten Sie Ihr IT-Team, damit weniger Fehler passieren.
  2. Bleiben Sie wettbewerbsfähig.
  3. Agieren Sie vorausschauend: Ein Managed Backup kann schneller an wachsende Anforderungen Ihrer Firma angepasst werden als interne Ressourcen.
  4. Nutzen Sie aktuelles Know-how und geben Sie sich nicht mit eingefahrenen oder veralteten Techniken zufrieden. Externe Backup-Spezialisten sind up to date.
  5. Managed Backups sind in vielen Fällen (kosten-)effizienter: Angesichts des Fachkräftemangels ist es immer schwieriger, gut ausgebildete IT-Mitarbeiter zu finden. Diese weiterzubilden, damit sie auf dem neuesten Stand der Technik bleiben, kann mit hohen Kosten verbunden sein.

Und? Was meinen Sie? Käme ein Managed Backup als IT-Service für Sie infrage? Oder sind Sie sich noch unsicher, ob es nicht doch besser wäre, die Backups selbst zu erstellen? Dann lesen Sie direkt weiter.

 

Backup selbst erstellen - Der kontrollierte Weg

Wenn Sie kein Managed Backup in Anspruch nehmen möchten, können Sie natürlich auch die notwendigen Backups selbst erstellen.

Dabei behalten Sie selbst die volle Kontrolle über den gesamten Backup-Prozess und entscheiden über die Backup-Strategie, den Speicherort, den Wiederherstellungsprozess & Co. Alles liegt in Ihrer Hand. Und genau dieser Faktor kann für Sie von Vorteil sein, wenn Sie beispielsweise strenge Compliance-Vorgaben beachten müssen. Aber es kann auch ein Nachteil sein, wenn Sie die volle Verantwortung für den gesamten Backup-Prozess haben.

 

 

Sicherheit & Kosten, wenn Sie Backups selbst erstellen

So scheint es auf den ersten Blick die sicherere und kostengünstigere Variante zu sein, Backups selbst zu erstellen. Denn: Sie können einzelne Elemente schnell anpassen, es fallen keine weiteren IT-Kosten für externe IT-Dienstleister an und niemand außerhalb des Unternehmens hat Zugriff auf Ihre Daten.

 

Obacht, wenn Sie Backups selbst erstellen!

Das Backup-Management selbst zu übernehmen, wirkt auf den ersten Blick also vielleicht reizvoll, weil es Kosten potenziell spart und Sie die Kontrolle behalten. Aber es birgt auch einige Risiken, die für Sie am Ende noch viel höhere Kosten bedeuten können.

Risiken, wenn Sie KEIN Managed Backup in Anspruch nehmen

Erstellen Sie Backups ausschließlich selbst, sollten Sie diese Risikofaktoren auf dem Schirm haben:

 

Menschliches Versagen

Ihre IT-Abteilung ist eh schon ausgelastet und die zusätzlichen Aufgaben rund um Backups überlasten das Team. Das wird zu einem Eldorado für Fehler und “menschliches Versagen”. Wird etwas falsch konfiguriert oder Aktualisierungen werden vergessen, resultiert dies in unbrauchbaren Backups. Und die sind im Worst Case absolut keine Hilfe bei einem Datenverlust.

 

Backups aus Zufall sind keine Lösung

Mal hier ein Backup und mal da eins … Das ist keine stringente Backup-Lösung. So haben Sie am Ende ausschließlich veraltete Sicherungen Ihrer Daten, die Ihnen nicht weiterhelfen. 

 

Fehlende Überwachung der Backups

Ihr IT-Team hat schon genug mit dem Alltagsgeschäft zu tun und ist obendrein kein Backup-Experte? Wegen fehlender interner Ressourcen - weil schlicht keine Zeit mehr übrig ist - besteht das Risiko, dass die Backups nicht ausreichend überwacht werden.

 

Das Risiko von Sicherheitslücken ist größer

Bei selbst erstellten Backups ist das Risiko von Sicherheitslücken größer, wenn z. B. nicht genügend Sicherheitsmaßnahmen implementiert werden. Dies kann z. B. an fehlendem Know-how liegen.

 

Wie entscheiden Sie sich denn nun: Managed Backup oder Backups selbst organisieren?

Jetzt kennen Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile von Managed Backups und wissen, welche Risikofaktoren Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie Backups lieber selbst erstellen möchten.

Stellt sich nun die Frage: Für welche Variante entscheiden Sie sich?

A: Managed Backups als sorglose Entlastung oder

B: Backups selbst erstellen, um die volle Kontrolle zu behalten?

 

Managed Backups von consalco.

Falls Sie unsicher sind, welche Backup-Strategie für Ihr kleines oder mittelständisches Unternehmen passend ist oder wenn Sie sich rund um das Thema Backup und Managed Backup as a Service eine objektive Beratung wünschen, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf und wir helfen Ihnen sehr gerne weiter.

Denn: Wir von consalco. haben schon lange Erfahrung mit Managed Backups und helfen Ihnen als IT-Systemhaus dabei, mit Ihrer nachhaltigen und effizienten IT-Infrastruktur  Vollgas zu geben. Lernen Sie uns kennen!

Mehr aus unserem Blog

Server-Monitoring | Überprüfen & checken Sie Ihre Server

Was ist Server-Monitoring? Warum sollten Sie die Server Ihres kleinen...
Mehr lesen

IT-Support im IT Service Desk - IT endlich verständlich

“Bitte nennen Sie Ihren Namen”. “Thomas Meier”. “Wie können wir...
Mehr lesen

Clevere IT-Budgetplanung - So reduzieren Sie Ihre IT-Kosten

Inflation, Energiekrise, steigende Schulden - die Liste ist lang. Auch...
Mehr lesen