8 unschlagbare Vorteile von IT-Outsourcing für KMU

"Papperlapapp, was soll ich denn auch noch Geld für IT-Outsourcing ausgeben? Es klappt doch alles so, wie es ist”. Mal ehrlich, könnte der Satz von Ihnen stammen? Könnte es auch sein, dass Sie als Antwort darauf manchmal eine gerunzelte Stirn oder auch einen Seufzer Ihrer Mitarbeiter ernten? Weil IT-technisch vielleicht gar nicht alles so super läuft, die Anwendungen ziemlich langsam und träge sind, Ihre Mitarbeiter sich überlastet fühlen und Sorge haben, mit den Wünschen Ihrer Kunden nicht mithalten zu können. Ändern Sie das!

Falls Sie zweifeln, ob IT-Outsourcing der nächste logische Schritt für Ihr kleines oder mittelständisches Unternehmen ist, ist dieser Blogartikel für Sie! In den nächsten Abschnitten erklären wir Ihnen, wann es   Sinn macht, Ihre IT auszulagern, welche Vorteile IT-Outsourcing hat und wie Sie eine Entscheidung finden. Ist das genau das, was Sie gerade brauchen? Dann lesen Sie direkt weiter.

Vorteile IT-Outsourcing

Lohnt es sich überhaupt, die IT-Infrastruktur zu modernisieren und auszulagern?

Für viele Businesses ist eine IT-Infrastruktur starr, schwer greifbar, teuer und Hardware-orientiert. Doch kümmern Sie sich nicht darum, kann das zu einer Art Straßensperre für Innovation werden. Und das wäre doch sehr schade, oder?

Denken Sie einmal darüber nach, wie viele Endgeräte alleine in Ihrem Büro gerade genutzt werden. Ja, schauen Sie sich kurz um, wir warten so lange … Und? Wie viele sind es? Jetzt multiplizieren Sie die Zahl mal auf Ihr ganzes Unternehmen. Auf Fertigung, Versand und Lager. Das ist schon eine Menge, oder?

Alle greifen gleichzeitig auf dieselben Cloudanwendungen bzw. Server zu. Alle produzieren unglaublich viele Daten - und das mit der typischen Erwartung, von überall Zugriff darauf zu haben.

“Schön und gut, aber wie bekomme ich denn eine moderne IT-Infrastruktur?”

Wie Sie sehen: Ihr IT-Fußabdruck ist wesentlich komplexer, als Sie vielleicht dachten. Deswegen müssen Unternehmen - auch KMU - anfangen, ihre IT-Infrastrukturen zu hinterfragen und sie an die modernen Anforderungen anpassen, weiterentwickeln und aufbauen. Egal ob großer Konzern oder Automobilzulieferer mit zwanzig Mitarbeitern.

Nutzen Sie die Raffinesse, Skalierbarkeit und all die anderen Vorteile einer modernen und intelligenten IT-Infrastruktur, damit Ihre Mitarbeiter produktiv und zufrieden arbeiten und Ihr KMU den heutigen Sicherheitsstandards gerecht wird. Und das klappt am besten mit Outsourcing.

Was bedeutet Outsourcing?

Kurz gesagt bedeutet Outsourcing, Aufgaben auszulagern. Das heißt, Sie schaffen unternehmensintern Ressourcen z. B. in Ihrer IT-Abteilung und geben To-dos an externe Dienstleister ab.

Im Falle von IT-Aufgaben wäre das ein externer IT-Dienstleister, der Ihnen verschiedene IT-Services anbietet und damit einen ganzen Batzen von Aufgaben abnimmt. So können Sie Kosten sparen und flexibler auf Veränderungen reagieren. Outsourcing ist demnach ein Teil Ihrer Strategie.

“Ach, aber das können wir doch selbst”

Natürlich funktioniert jedes Business anders und Firmen ticken unterschiedlich. Vielleicht sehen Sie aktuell gar keinen Bedarf, Aufgaben nach außen abzugeben oder externe Dienstleister zu engagieren. Deswegen möchten wir Sie keineswegs in ein IT-Outsourcing reinargumentieren. Ihr Unternehmen, Ihre Entscheidung. Aber einen kleinen Denkanstoß geben wir Ihnen trotzdem, einverstanden? Neben den 8 unschlagbaren Vorteilen von IT-Outsourcing.

Beispiel - Warum Sie IT-Outsourcing brauchen

Wenn Sie nicht gerade selbst Automechaniker sind, geben Sie Ihr Auto doch in die Werkstatt, oder? Wenn es piept oder knarrt, lassen Sie einen Experten draufschauen, richtig? Warum machen Sie das nicht auch mit Ihrer IT?

Kommen Sie Ihren Zielen 2023 näher!

Kurzer Klartext: Auch wenn jeder Betrieb im Detail andere Ziele verfolgt, können wir doch unsere Grundziele wahrscheinlich auf ein paar wesentliche Punkte herunterbrechen. Denn: Ob Sie nun ein kleinerer Automobilzulieferer (KMU) sind oder Ihr Unternehmen zu den großen OEMs gehört - alle miteinander wünschen wir uns doch

  • mehr Zeit für unsere Kernkompetenzen,
  • weniger Stress (im Tagesgeschäft),
  • Sicherheit,
  • Anerkennung und
  • Erfolg für unsere Mitarbeiter und unser Unternehmen.

Am Ende des Tages wollen Sie sich doch auch am liebsten darauf konzentrieren, was Sie am besten können und damit Ihre Kunden zufriedenstellen, oder? Woher wir das wissen? Weil wir - consalco. - selbst so ticken. Deswegen können wir Ihnen auch aus erster Hand sagen, dass eine gut durchdachte IT-Infrastruktur Ihnen genau dabei hilft. Geben Sie Ihre IT in verlässliche, fachkundige Hände - Ihr Auto würden Sie ja auch nicht in der Garage versauern lassen.

Okay, Sie wollen ein paar fundiertere Vorteile als das Auto in der Garage? Verstanden. Hier kommen sie!

Grundziele IT-Outsourcing

 

It Outsourcing - 8 unschlagbare Vorteile

Lagern Sie Ihre IT oder genauer gesagt Ihre IT-Infrastruktur an einen externen Dienstleister, wie z. B. ein IT-Systemhaus aus, profitieren Sie von diesen 8 unschlagbaren Vorteilen:

1. Erhöhen Sie Kundenbindung und Vertrauen - Wer will schon lange warten?

Eine Website, die ständig abstürzt, ist schlimmer als dreckige Felgen. Leider werden Websitebesucher heute immer ungeduldiger. Lädt Ihre Website nicht schnell genug, verlieren Sie potenzielle Kunden. Hart, aber wahr.

Oder noch konkreter: Ihr Lieferantenportal stürzt ewig ab. Wir wissen, dass die Taktung der Lieferzeiten durch die OEMs immer enger wird. Lädt Ihr Lieferantenportal dann nicht schnell genug, riskieren Sie Lieferverzüge und Ärger mit Ihren Kunden.

Eine funktionierende und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte IT-Infrastruktur löst dieses Problem. Das Beste: Wenn Sie sich für ein IT-Outsourcing entscheiden, müssen Sie sich überhaupt nicht mehr darum kümmern, dass alles läuft. Das erledigt der externe Spezialist für Sie. Da wird die To-do-Liste Ihrer IT-Abteilung direkt kürzer, stimmt’s?

2. Entlasten Sie Ihre IT-Abteilung & wachsen Sie mit dem, was Sie am besten können

Outsourcing bedeutet vor allem eins: Entlastung. Und Entlastung bedeutet: Mehr Zeit, Ressourcen und Kraft für Kernkompetenzen. Sie ahnen es - Fokus auf Kernkompetenz bedeutet: Schneller wachsen und schneller ans Ziel kommen. Logisch, oder?

Lassen Sie sich von externen IT-Experten unterstützen, können sich Ihre eigenen IT-Fachkräfte viel besser auf ihre unternehmenskritischen Aufgaben, Digitalisierungsinitiativen und -projekte konzentrieren. Denn seien wir mal ehrlich: In Zeiten des Fachkräftemangels ist die Suche nach festangestellten Experten schwierig, langwierig und neues Personal sehr teuer.

Geben Sie Ihre IT (oder Teile davon) an externe Profis ab, brauchen Sie sich darum keine Sorgen mehr machen. Ihre IT-Experten kümmern sich um das, was sie am besten können und den Rest erledigt Ihr Outsourcing-Partner .

Unterm Strich ist Outsourcing für Ihr Unternehmen kostengünstiger und eine zeitsparende Alternative zu den herkömmlichen Strukturen.

Arbeiten Sie mit zusätzlichem Know-how

Hinzu kommt, dass die Expertise und Fachkompetenz des IT-Dienstleisters on top als zusätzlicher Beschleuniger an Ihrer Seite steht. Sie sparen Zeit und Geld, um neue Mitarbeiter lange anzulernen. Plus: Im Krankheits- oder Urlaubsfall haben Sie keine Ausfälle.

3. Weniger Organisation & Aufwand, mehr Gas geben

Werfen Sie unnötigen Ballast ab, um endlich mehr Gas zu geben.

Erbringung von IT-Sicherheitsnachweisen

Das kann z. B. damit anfangen, dass beim IT-Outsourcing der IT-Dienstleister die Erbringung von IT-Sicherheitsnachweisen für Sie erledigt. Wenn Ihre Kunden strenge Anforderungen an die IT-Sicherheit haben oder bestimmte IT-Standards erfüllt werden müssen, müssen Sie sich keine Gedanken machen, wie sie diese umsetzen und nachweisen sollen. Die Nachweispflicht entfällt zwar nicht, aber das kann ab jetzt Ihr IT-Partner für Sie übernehmen. Rundum sorglos.

Kein Frust mehr, welche Hardware woher kommt

Einer der größten Vorteile, wenn Sie Ihre IT-Infrastruktur outsourcen: Der komplette Beschaffungs- und Evaluierungsprozess für Hardware entfällt. Keine Pläne, Listen oder endlose Produktvergleiche mehr. Sie zapfen einfach Erfahrung und Kompetenz Ihres externen IT-Dienstleisters an und - zack - die IT-Infrastruktur, das heißt Hardware, Firewalls & Co. stellt sich von selbst. Fast jedenfalls. Ein paar Eckpunkte und einen Raum müssen Sie uns schon nennen, aber den Rest erledigen wir.

Bei Leasing- und Leihgeräten stellen wir Ihnen sofort Ersatz bereit, um den Sie sich nicht kümmern müssen. Und - noch ein großer Vorteil von IT-Outsourcing - Sie arbeiten auf dem aktuellsten technischen Stand.

4. Halten Sie mit: Ihre IT-Infrastruktur ist auf dem neuesten Stand

Sie können sicher sein: Ihre IT-Infrastruktur ist kein verstaubter Oldie ohne TÜV mehr, sondern glänzt wie ein Neuwagen.

Ab jetzt arbeiten Sie auf dem neuesten Stand von IT und Technik, haben eine stabile und zuverlässige IT-Infrastruktur und bauen so ein sicheres Fundament für Innovation.

5. Sicherheit ist das A und O

Auf dem neuesten Stand der Technik zu arbeiten ist ja schön und gut. Aber das ist wie ein Tesla ohne Sicherheitsalarm. Wenn Sie Hackern keine Chance geben wollen, ist Outsourcing für Sie die beste Wahl. Warum? Weil Ihr IT-Dienstleister kontinuierlich Ihre IT-Infrastruktur überwacht (Monitoring) und die Sicherheitsmechanismen optimiert. Schneller können Sie nicht auf Sicherheitslücken antworten.

Und wir wissen, dass gerade das Thema IT-Sicherheit auch unter Ihren Mitarbeitern wahrscheinlich nicht sehr beliebt ist. Vielleicht wird es sogar nebenbei oder gar nicht erledigt. Vergleichbar mit dem alljährlichen Reifenwechsel. Wenn Sie aber nicht riskieren wollen, mit Ihrer IT beim nächsten Glatteis von der Fahrbahn zu rutschen, übernimmt Ihr IT-Partner gerne die Vorkehrungsmaßnahmen. Denn: Für ihn ist es keine Gähn-Aufgabe, sondern Tages- und Kerngeschäft.

6. Weniger Stress dank weniger Ausfallzeiten

Nicht nur Monitoring und Sicherheit sind die Kernkompetenzen eines IT-Dienstleisters, sondern auch Fehlerbehebungen. Der direkte Draht zu den Herstellern und Distributoren verkürzt Lieferzeiten und intelligente Virtualisierungskonzepte sorgen dafür, dass ausgefallene Server schnell wiederhergestellt werden.

Dank IT-Outsourcing können Fehler und Probleme so schneller gefunden und nachhaltig gelöst werden. Sie erinnern sich: Wenn sich jeder auf das konzentriert, was er am besten kann, kommen wir gemeinsam schneller voran. Ab auf die Überholspur. Sonst tuckert es sich eher auf der Landstraße. Was ist Ihnen lieber?

7. Lassen Sie sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen - IT in der Automobilbranche

Zeit für ein Geständnis: Wir - consalco. - sind nicht irgendein IT-Systemhaus. Ne, wir haben da so eine kleine Schwäche. Unser IT-Herz schlägt nämlich besonders für die KMU des Automobilsektors. Ja, jetzt ist es raus. Aber deswegen widmen wir diesen Abschnitt Ihnen.

Wir verstehen Sie sehr gut: Produktzyklen werden immer kürzer, die Kundenanforderungen verändern sich, der technologische Fortschritt rast wie die Formel 1. Die Variantenvielfalt ist heute schon nicht mehr wie die von gestern und kurzfristige Produktionsprogrammänderungen werden zur Normalität. Deswegen lassen Sie als kleinerer oder mittelständischer Zulieferer des Automobil- und Maschinenbaus häufig den größeren Zulieferern und OEMs die Führung. Wir sehen das. Und wir verstehen Sie.

Aber ist das wirklich eine Lösung? Nö. Denn: Verlassen Sie sich auf die Haltung “Wir machen das so, wie wir es immer gemacht haben - das klappt schon” und gehen nicht mit dem IT-Zeitalter, bleiben Sie hinter Ihrem Wettbewerb zurück. Und das ist ja nun gar nicht das, was wir wollen. Nein, Sie sollen Gas geben und Ihre Kunden begeistern. Gerade als hoch spezialisierte KMU. Sie sind Experte auf Ihrem Gebiet. Zeigen Sie, was Sie können.

Also: Informieren Sie sich über IT-Outsourcing und schenken Sie Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, so richtig durchzustarten. Geben Sie sich nicht mit “Ach, das funktioniert schon irgendwie” zufrieden. Halten Sie mit. Denn - pssst - Kosten sind auch kein Gegenargument mehr.

8. Ihr neues Motto: Auf dem modernsten IT-Stand bei planbaren Kosten

Lagern Sie Ihre IT als KMU (des Automobilsektors bzw. TIER-2- oder TIER-3-Lieferant) aus, profitieren Sie von monatlichen Fixkosten. Der Vorteil: Machen Sie sich keine Gedanken, dass gerade am Anfang Ihrer IT-Investitionen hohe Summen auf Sie zukommen, die Sie sofort bereitstellen müssen. So gibt es weder böse Überraschungen, wenn die Rechnungen eintrudeln noch unübersichtliche finanzielle Herausforderungen in krisengeprägten Zeiten.

So bietet sich Ihnen die Möglichkeit zu einem Shift von CapEx (einmalige Zahlungen im Voraus) zu OpEx (wiederkehrende, kleinere Zahlungen, z. B. monatlich): Letztere Variante muss nicht über Jahre abgeschrieben werden und überzeugt so mit einem geringeren buchhalterischen Aufwand.

“Ich bin dabei! Wo gibt’s denn eine IT-Firma in meiner Nähe?”

IT-Outsourcing für Unternehmenswachstum

Möchten Sie nun Ihrem Unternehmen den richtigen IT-Lack verpassen und ziehen dafür Outsourcing in Betracht, fragen Sie sich vielleicht, wo Sie den idealen IT-Partner finden.

Also wenn Sie in Bayern, Baden-Württemberg oder Hessen eine IT-Firma in Ihrer Nähe suchen - dann winken wir Ihnen gerade virtuell zu. Wir - consalco. - sind ein IT-Systemhaus mit besonderer Liebe für den Automobilsektor und wir würden uns riesig freuen, Sie kennenzulernen!

Fachkundige Beratung zu IT-Outsourcing & IT-Services

Lassen Sie sich gerne von unseren Experten beraten, ob und inwieweit ein IT-Outsourcing für Sie Sinn macht und wie eine moderne und intelligente IT-Infrastruktur für Ihr Unternehmen aussehen könnte.

Ja, ich will mir Rat holen!

Interessante Quellen:

Mehr aus unserem Blog

Managed Backup | Brauchen Sie den IT-Service wirklich?

Wie oft im Leben denken wir: “Ach, das passiert mir...
Mehr lesen

Server-Monitoring | Überprüfen & checken Sie Ihre Server

Was ist Server-Monitoring? Warum sollten Sie die Server Ihres kleinen...
Mehr lesen

IT-Support im IT Service Desk - IT endlich verständlich

“Bitte nennen Sie Ihren Namen”. “Thomas Meier”. “Wie können wir...
Mehr lesen